Das Leben und die Kunst – Erzählungen aus dem Leben der Familie Ancher

15. Oktober 2022 – 10. April 2023 | Skagens Museum

Bei der Durchsicht der Sammlung in den letzten Jahren kamen aus den Ecken und Winkeln von Anchers Haus tausende faszinierender Gegenstände ans Licht. Jetzt stellen wir in Skagens Museum zum ersten Mal einige der Dinge aus.Anchers Hus enthält nämlich das ganze Leben der Familie Ancher in Form von Gegenständen und Kunstwerken. Unter der Oberfläche – in Schränken, Schubladen und auf dem Dachboden – verbirgt sich eine Fülle versteckter und vergessener Gegenstände, die Neues von Anna, Michael und Helga Ancher sowie von der Umgebung berichten, in der sie lebten und malten. In dieser Sonderausstellung präsentieren wir einen Teil dieser Gegenstände und die zugehörigen Geschichten.

Zu sehen sind u. a. Anna Anchers Diplom von der Weltausstellung in Paris im Jahr 1900 und ihr Malerkittel, von P.S. Krøyer und Holger Drachmann geschriebene Festlieder, Michael Anchers Reisetasche, die Skizzenbücher des Paares, Kunsthandwerk von u. a. Svend Hammershøi und Kähler, Fotografien der Familie Ancher, ein Hochzeitsgeschenk von Thorvald Bindesbøll und nicht zuletzt einige bekannte und geschätzte Gemälde.

„Sie sollte konfirmiert werden und wurde konfirmiert. Ihr alter Großvater, Patriark der Stadt und früher einflussreicher Mann war zugegen und M.A., der bei der Gelegenheit seine erste Rede hielt. Er wünschte Fräulein Anna Bróndum Glück und Erfolg in Leben und Kunst. Der Schelm.” (Michael Ancher über Anna Anchers Konfirmation in seinen selbstbiografischen Notizen).

Die Ausstellung zeigt einige einzigartige Gegenstände, die mit ausgewählten Kunstwerken zusammengeführt werden und uns näher an die Welt bringen, in der Anna und Michael Anchers Kunst entstand und zu dem Alltag, in dem ihre Tochter Helga aufwuchs. Geschichten über ihr soziales Leben, Familienleben, Interessen, Reisen, Alltag und Feste verbinden wir in dieser Ausstellung, die der Familie in Leben und Kunst folgt, mit ihrem künstlerischen Lebenswerk.

Diese Erzählungen bringen uns den Künstlern und ihrem Lebenswerk näher, ihrem sozialen und Familienleben, ihren Interessen, Reisen, ihrem Alltag und ihren Festen. Nicht zuletzt bieten die vielen unterschiedlichen Gegenstände einen neuen Blick auf Anna und Michael Anchers Kunst. Sie waren der Rahmen um das Leben des Paares, sind häufig Teil des Motivkreises der beiden Künstler und sie bieten neue Einblicke in das Milieu, in dem Anna und Michael Anchers Kunst entstand.

Bisher verborgene und vergessene Gegenstände kommen hervor und werden zusammen mit ausgewählten Kunstwerken gezeigt.

Diese Ausstellung zeigt Anna Anchers Diplom von der Weltausstellung 1900, die Petroleumleuchten, die das Paar zur Silberhochzeit von Bindesbøll bekam, Festlieder von Drachmann und Krøyer, Skizzen für berühmte Werke von Anna und Michael Ancher, Anna Anchers Malerkittel, Kunsthandwerk von u. a. Svend Hammershøi und Fotos.

Die Ausstellung folgt ihnen in Leben und Kunst.